Startseite » Reiserecht » Enttäuscht vom Urlaub? Das sind ihre Rechte!
Reiserecht

Enttäuscht vom Urlaub? Das sind ihre Rechte!

© full_frame / Fotolia

Die Sommerferien sind da und bei vielen steht nun endlich der lang ersehnte Sommerurlaub an. Einfach mal abschalten und die Seele bei Sonne, Strand und Meer baumeln lassen. Leider kommt aber nicht jeder zufrieden und erholt aus dem Urlaub zurück. Nicht immer wurde vom Reiseanbieter auch das erfüllt, was vorher beworben und versprochen wurde. Was Sie für Rechte haben und wie Sie richtig handeln, wenn Sie von Urlaub, Hotel oder Reiseanbieter enttäuscht sind, erfahren Sie jetzt bei uns!

Reiserecht: Vom Mangel zum Schadenersatz

Grundregel Nummer 1: wenn Sie im Urlaub einen Mangel entdecken, dann melden Sie diesen unverzüglich bei der Reiseleitung oder dem Veranstalter (notfalls auch bei ihrer Unterkunft/Hotel) und beschreiben diesen genau. Machen Sie hier am besten noch Beweisfotos oder suchen sich einen Zeugen der glaubhaft ist (z.B. Hotelnachbar). Außerdem setzen Sie bei der Mängelmeldung eine Frist, in der der Mangel behoben werden muss und fordern Sie Abhilfe (Abhilfeverlangen).

Ändert sich innerhalb der gesetzten Frist der Zustand des Mangels nicht zum Positiven, so haben Sie das Recht auf eine Preisminderung. Fertigen Sie dazu ein Beschwerdeprotokoll an, in denen Sie die Mängel auflisten und so genau wie möglich beschreiben. Auch hier gilt: je mehr Beweisfotos, desto besser.

Reisemängeltabelle

Um zu sehen, wie hoch ihre Preisminderung in etwa aussieht, gibt es 3 verschiedene Reisemängeltabellen:

MangelMinderung
schmutzige/ keine Bettwäsche10% des Reisepreises
Unterbringung in Jugendherberge statt Hotel20% des Reisepreises
Hotel noch nicht fertig (Schmutz, Baulärm, geschlossene Restaurants, unfertige Pools…)75% des Reisepreises
Verspäteter Rückflug von 1-3 Tagen100% des Tagesreisepreises pro verlängerten Tag
Zimmer nicht gereinigt am Anreisetag15% des Tagereisepreises
zu kleines Zimmer20 % des Reisepreises
Umzug in anderes Hotel50-100% des Tagereisepreises am Umzugstag

Haben Sie einen schwerwiegenden Reisemangel in ihrem Urlaub festgestellt und wurde dieser nicht behoben, so haben Sie das Recht, zu klagen und Schadensersatz zu fordern. In Fall einer Klage sollte ein auf Reiserecht spezialisierter Anwalt beauftragt werden. Dabei ist es hilfreich, wenn Sie eine Rechtschutzversicherung haben, welche mögliche anfallende Kosten übernehmen kann.

Reiserecht: Wie sieht es bei Pauschalreisen aus?

Stellen Sie bei einer Pauschalreise Mängel fest, gilt auch hier, dass die Mangelanzeige unverzüglich beim Veranstalter gemeldet werden muss. Nur so können Sie Ihr Recht auf einen Entschädigungsanspruch geltend machen. Wie die Entschädigung genau aussieht, kommt auf den Einzelfall und die Schwere des Mangels an. So kann es auch sein, dass eine Entschädigung nur durch eine einfache Hotelumbuchung durch den Reiseveranstalter erfolgt.

Um eine Entschädigung zu erhalten, müssen Sie innerhalb einer Frist von 4 Wochen beim Reiseveranstalter schriftlich Beschwerde einreichen.

Fazit

Wenn der Urlaub also ein Alptraum gewesen ist oder Sie mit einigen Punkten der Reise nicht zufrieden waren und es Mängel gab, dann nehmen Sie dies nicht einfach so hin, sondern fordern Reisepreisminderung oder Schadensersatz. Sogar Kinder können Schadenersatz fordern, wenn so zum Beispiel die vom Hotel versprochene Wasserrutsche fehlte oder noch in Bau ist.

Enttäuscht vom Urlaub? Das sind ihre Rechte!
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

EXPERTEHILFT

Sie haben ein Rechtsproblem? Schildern Sie uns mit nur wenigen Klicks schnell und einfach Ihr Rechtsproblem. Anschließend prüfen unsere Experten Ihren Sachverhalt und melden sich zeitnah bei Ihnen. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein, keine verstecken Kosten. Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Rechtsgebiete

Video des Tages

Rechtsschutz-
versicherung

Ab 6€ die ganze Familie absichern
VERGLEICH ANFORDERN
- BUSSGELDBESCHEID -

Sie haben einen Bußgeldbescheid erhalten?

  1. Lohnt sich für Sie ein Einspruch?
  2. Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
  3. Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Jetzt Bußgeldbescheid prüfen!
close-link
- ABFINDUNGSRECHNER -

Kündigung erhalten - Haben Sie Anspruch auf eine Abfindung?

Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Jetzt kostenlos prüfen!
close-link
- WIR PRÜFEN IHREN FALL KOSTENLOS -

Ihre persönliche Online-Rechtsberatung

  • Kostenfreie Erstprüfung
  • Deutschlandweites Expertennetzwerk
  • Vertrauensvoll ohne Risiko
  • Egal ob Bußgeldbescheid, Arbeitsrecht, Strafrecht, Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht...

Sie gehen dabei keinerlei Verpflichtung ein. Dieser Service ist kostenfrei, ohne versteckte Kosten! Nutzen Sie Ihre Chance.
Jetzt mit der kostenlosen Rechtsberatung starten
- STRAFRECHT -

Strafanzeige? Vorladung? Anklage? Hausdurchsuchung?

  • Wir sind vertrauensvoll für Sie da!
  • Erfahrene Strafverteidiger helfen Ihnen.​
  • Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Jetzt kostenlos prüfen!
close-link

Rechtsschutz-
versicherung

Ab 6€ die ganze Familie absichern
VERGLEICH ANFORDERN
close-link

Send this to a friend