0

Guten Tag
Ich bin Veranstalter und habe im letzten Jahr einen Künstler verpflichtet für zwei Events zu einer Summe von 5.000€ für beide Showtage Samstag und Sonntag zusammen ! Nun gestaltete es sich schwierig mit dem 2. Event und ich habe unmittelbar nach Vertragsabschluss die 2. Show abgesagt. Nun kommt allerdings die Rechnung des Künstlers mit 5.000€ obwohl nur eine Show stattgefunden hat d.h. Es wurden nur Leistungen erbracht für eine Show und nicht wie vertraglich festgelegt für beide Shows ! Dies kann nicht korrekt sein oder ?

Freundliche Grüße
S.S.

Vertragsrecht nicht erbrachte Leistung dennoch Rechnung
Bewerte diesen Ratgeber