0
0 Comments

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Rechtsanwa(e)lt(-in),

Am Samstag wurde ich morgens gegen 6:30uhr mit sehr sehr wenig speed von der Polizei erwischt
(Geschätzt waren es noch 0.1-0.3g und da muss ja noch der Gehalt an Betäubungsmitteln herausgenommen werden).

Als die beiden Beamten beim Durchsuchen das Speed in meiner Tasche fanden haben sie cool reagiert und gemeint ich solle ruhig bleiben, was mir ziemlich half gefühlt richtig zu agieren.

Der Polizist welcher mich kontrollierte schien ziemlich cool und jung zu sein. Ich musste nur noch meine Personalien da lassen und wurde dann direkt wieder laufen gelassen(natürlich haben sie das Speed eingezogen). Ich bin über 18, Schüler und bin bis dato noch nie bei der Polizei aufgefallen. Der Polizist meinte das ich mich genau richtig verhalten habe. Von wegen koorperativ etc. und sagte das ich mir nicht arg viele Sorgen machen müsse und sowas in Zukunft lassen soll.

Jetzt habe ich mehrere Fragen.

1. Bekomme ich einen Brief, wenn ja wie viele? (Kann ich verhindern das der Brief an meine Adresse versendet wird?)
2. Kann es zu einer Geldstrafe kommen?
3. Ich bin gerade dabei meinen Führerschein zu absolvieren (noch ein paar Theoriestunden). Was kann passieren?
4. Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das ein Verfahren (falls es dazu kommt) eingestellt wird? (Ich meine den Beamten gefragt zu haben und er sagte glaube ich sehr wahrscheinlich).

Ich wurde nicht auf Drogen getestet und war zudem Zeitpunkt auch ziemlich normal.

Verstoß gegen das Btmg
Bewerte diesen Ratgeber

Changed status to publish