0
0 Comments

Hallo, habe einer ehemaligen Freundin 2 Handys geliehen (Sony Xpreia L, arc 50c Platinum). Wir hatten abgemacht das sie diese für ein paar Wochen behalten darf, da ihrs Kaputt war. Dann hatten wir eine zeit lang Funkstille. Ich hatte sie nach 2-3 Monaten immer wieder angeschrieben, aber es kam nie eine Antwort zurück. Vor kurzem (etwa nach 5-6 Monaten) hatte ich sie wieder angeschrieben, doch diesmal ihr gleichzeitig mit einem Anwalt gedroht. Überraschenderweise kam eine Antwort zurück. Sie erzählte mir das sie beide Handys nicht mehr hat. Ich fragte nach wo sie sind und bekam als Antwort „bei meinen Eltern“. Als ich dann genauer nachfragte warum sie denn da nicht rankommt, hieß es auf einmal, das eine ist bei meinem Exfreund. Sie sagte mir daraufhin deutlich, dass sie an keines der Handys kommen würde. Logischerweise wollte ich dann das Geld für die Handys haben. Ich schlug eine Summe von 100 € vor (beide Handys funktionierten, eins hatte eine kleine Spiderapp am oberen Rand, gebraucht beide etwa 50 € wert). Daraufhin sagte sie das sie nicht viel verdient (Azubi). Sie schlug 50 € als Summe vor und ich sagte gleich das ist viel zu wenig. Sie wäre nicht bereit mehr zu zahlen. Ich schlug 80 € vor und bekam die gleich Antwort wie zuvor. Diesmal kam sie aber mit der Begründung das beide Handys Kaputt sind (beide funktionierten in meinem Besitz). Sie sagte: die gehen dauernd an und aus. Wahrscheinlich was mit dem Akku… Nun gab sie mir die Schuld dafür, obwohl sie mir geschrieben hatte das beide Handys funktionieren!

Jetzt brauche ich Hilfe. Was kann ich tun?

Habe Gegenstand verliehen und bekomme den nicht zurück. Was kann ich tun?
Bewerte diesen Ratgeber