0
0 Comments

Guten Tag!

Ich habe ein ganz doofes Problem seit Jahren schon. Meine Eltern haben geheiratet und vergessen meinen Nachnamen im russischen Konsulat zu Ändern. Im Russischen Pass steht also noch mein alter Nachname. Das Problem ist, dass ich bei den deutschen Behörden nicht unter dem Namen gefunden werden kann, sondern nur unter dem Neuen. Also haben sie es bei den deutschen umändern lassen und bei den Russen nicht. Ich wollte eine Einbürgerung machen, aber die wurde mir verweigert, wegen genau dem Problem. Mir wurde gesagt ich soll den Nachnamen erst bei den Russen ändern lassen. Bei den Russen kann ich ihn aber nicht ändern lassen , weil bei den deutschen habe ich einen zweiten Vornamen, der bei den russen nicht eingetragen ist. Wo der herkommt und dass ich überhaupt einen habe, wusste ich nicht. Wo und wie kann ich im ersten schritt den zweitnamen ablegen? Und kann man nicht theoretisch eine einbürgerung auf den neuen nachnamen machen, weil der sowieso schon bei den deutschen so gespeichert ist, und wenn ich die russische ablege das sowieso egal ist? eine offizielle namensänderung in deutschland gabs auch nur im pass und dem aufenthaltstitel ist eben noch der alte name.
Vielen dank!

Falscher Nachname in Deutschland
Bewerte diesen Ratgeber

Changed status to publish