0
0 Comments

Ich bin seit Juni 2018 geschieden. Meine ex-Frau und ich hatten die Steuer Klassen 3 und 5. Ich 3 sie 5.
Lohnsteuer hatte wir nicht gemacht die letzten Jahren. Nun kam die Finanzamt und
mochte rückwirkend bis 2015 ein Steuererklärung. Sie ist ebenfalls
aufgefordert geworden, ohne das sie mir das sagte, und hat ihr
Steuererklärung allein ohne mich gemacht. Sie hat ein gute Summe zurück
bekommen. Nun bin ich zum Steuer Berater gegangen und, nach sein Berechnung musste
ich 16,000€ zurück bezahlen. Wenn wir gemeinsam veranlagt das machen würden, bekommen wir ein kleine Summe zurück und ich musste nichts nachzahlen. Die ex Frau sagt aber das sei meine Problem und will es
nicht gemeinsam veranlagt machen. Kann bzw darf sie mir so in der Pfanne
hauen?

ExFrau macht Ruckwirkung Lohnsteuer ohne mich, nun soll ich blechen???
Bewerte diesen Ratgeber

Changed status to publish