Startseite » Allgemein » Muss man sich am FKK-Strand ausziehen?
Allgemein

Muss man sich am FKK-Strand ausziehen?

© sylv1rob1 / Fotolia

FKK-Strand: Muss man sich ausziehen? Die Sommerferien sind da und passend dazu steigen auch wieder die Temperaturen auf sommerliche Höhe. Sobald sich die Sonne das erste Mal zeigt, fallen bei vielen Menschen auch die ersten Hüllen und man möchte die Sonne in vollen Zügen genießen. Deutschland gilt laut einer Studie als eines der tolerantesten Länder der Welt, was Freizügigkeit und FKK angeht – doch wie weit darf dies gehen? Wo ist es Ihnen erlaubt, FKK zu machen und wo verboten?

Wie sieht es eigentlich andersrum aus? Muss man an einem FKK-Strand zwingend nackt sein?  Kann mich der Bademeister, wenn ich einen Bikini trage, wegschicken? All diese Fragen zu FKK klären wir hier für Sie!

Kann man in Badesachen auf den FKK – Strand?

Zwar gibt kein offizielles Gesetz, was einem verbietet, am FKK – Strand Badesachen zu tragen, jedoch sollte man sich schon daran halten und nackt sein. Es sei denn, man hat Jugendliche dabei, welche in Begleitung ihrer nackten Eltern am Strand sind und sich in Badesachen wohler fühlen oder Babys, welche noch das Tragen einer Windel benötigen.

Für alle anderen herrscht aber absolute textilfreie Zone!

Darf einen der Bademeister eines FKK – Bades vom Bad verweisen, weil man Badesachen trägt?

JA! Wenn Sie für ein FKK – Bad Eintritt bezahlen, stimmen Sie automatisch mit ihrer Eintrittskarte der Haus,  – und Bäderordnung zu, die besagt, dass dieses Schwimmbad / See oder ähnliches ein komplettes FKK Gebiet darstellt und somit auch eine textilfreie Zone ist. Tragen Sie dennoch Badesachen, muss der Bademeister Sie zunächst auf den Verstoß hinweisen und falls Sie danach immer noch nicht nackt sind, hat er das Recht, sie aufzufordern, das Bad zu verlassen.

Darf man sich auf seinem Balkon nackt sonnen?

Nicht jeder hat die Möglichkeit, bei Sonne immer ans Meer und den Strand oder einen See zu fahren, sondern kann das schöne Wetter manchmal nur auf dem heimischen Balkon genießen… Aber wie sieht es aus, wenn man sich komplett ausziehen möchte – um zum Beispiel unerwünschte Bikiniabdrücke zu vermeiden?

Grundsätzlich kann man sich auf seinem Balkon ausziehen, sofern man damit keine Nachbarn belästigt. Wer also einen hohen Sichtschutz hat oder einen Balkon, der von niemanden gesehen wird, kann dort freizügig sein, wie er möchte. Fühlt sich aber ein Nachbar von ihrer Nacktheit gestört, dann kann ihnen sogar ein Bußgeld wegen einer Ordnungswidrigkeit, sprich der Belästigung der Allgemeinheit, in Höhe von bis zu 1000€ drohen

Also generell nur da nackt sonnen, wo sie einen ausreichenden Sichtschutz haben und keine Nachbarn oder andere Menschen belästigen à Rücksicht auf die Nachbarn ist Pflicht

Fazit

Wer gerne nackt ist oder zumindest im Sommer auf Bikini – oder Shortabdrücke verzichten möchte, der kann dies auch tun und die Sonne in vollen Zügen genießen. Man sollte aber immer Rücksicht auf Andere nehmen und lieber einmal mehr die Nachbarn fragen, ob Ihnen die Freizügigkeit stört und im Zweifel über einen Sichtschutz nachdenken.

Andersrum ist allen nicht FKK’lern zu raten, wenn der Anblick stört, dann vermeiden Sie FKK – Gebiete , Strände und Seen im Urlaub, es gibt immer genug Alternativen.

Muss man sich am FKK-Strand ausziehen?
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

EXPERTEHILFT

Sie haben ein Rechtsproblem? Schildern Sie uns mit nur wenigen Klicks schnell und einfach Ihr Rechtsproblem. Anschließend prüfen unsere Experten Ihren Sachverhalt und melden sich zeitnah bei Ihnen. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein, keine verstecken Kosten. Dieser Service ist für Sie kostenfrei.

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Rechtsgebiete

Video des Tages

Rechtsschutz-
versicherung

Ab 6€ die ganze Familie absichern
JETZT VERGLEICHEN
- BUSSGELDBESCHEID -

Sie haben einen Bußgeldbescheid erhalten?

  1. Lohnt sich für Sie ein Einspruch?
  2. Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
  3. Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Jetzt Bußgeldbescheid prüfen!
- ABFINDUNGSRECHNER -

Kündigung erhalten - Haben Sie Anspruch auf eine Abfindung?

Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Jetzt kostenlos prüfen!
- WIR PRÜFEN IHREN FALL KOSTENLOS -

Ihre persönliche Online-Rechtsberatung

  • Kostenfreie Erstprüfung
  • Deutschlandweites Expertennetzwerk
  • Vertrauensvoll ohne Risiko
  • Egal ob Bußgeldbescheid, Arbeitsrecht, Strafrecht, Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht...

Sie gehen dabei keinerlei Verpflichtung ein. Dieser Service ist kostenfrei, ohne versteckte Kosten! Nutzen Sie Ihre Chance.
Jetzt mit der kostenlosen Rechtsberatung starten
- STRAFRECHT -

Strafanzeige? Vorladung? Anklage? Hausdurchsuchung?

  • Wir sind vertrauensvoll für Sie da!
  • Erfahrene Strafverteidiger helfen Ihnen.​
  • Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Jetzt kostenlos prüfen!

Rechtsschutz-
versicherung

Ab 6€ die ganze Familie absichern
JETZT VERGLEICHEN

Send this to a friend